02.07.2018

Förderprogramm GründungsBONUS startet Antragsbearbeitung

  • Bis zu 50.000 Euro Kostenzuschuss für innovative Gründungen in Berlin
  • Seit 01.07.2018 elektronische Antragsstellung möglich
  • Bereits 200 formlose Anträge eingegangen

Berlin, 2. Juli 2018 – Ab sofort ist die elektronische Antragstellung auf einen Zuschuss durch das Förderprogramm GründungsBONUS möglich. Damit können interessierte Berliner Start-ups und Kleinstunternehmen bis zu 50.000 Euro für den Geschäftsaufbau erhalten.

Im Fokus der Förderung stehen innovative Gründungen, die technologische, digitale, kreative sowie besonders nachhaltige Geschäftsmodelle verfolgen und nicht älter sind als 12 Monate.

„Mit dem GründungsBONUS schließen wir eine Finanzierungslücke für viele innovative Gründungsideen und bereichern dadurch die Berliner Wirtschaft“, unterstreicht Dr. Michael Knieß, Referatsleiter IV D - Regionale Strukturpolitik, Wirtschaftsförderung die Intention des Förderprogramms.

Auch Andreas Bißendorf, Geschäftsführer der programmumsetzenden IBB Business Team GmbH (IBT GmbH) ist überzeugt vom neuen Förderinstrument: „Die bereits vor offiziellem Start eingegangenen knapp 200 formlosen Anträge zeigen uns ganz klar, dass wir ein Förderinstrument ins Leben gerufen haben, auf das viele innovative Köpfe gewartet haben.“

Über das elektronische Antragssystem sind u. a. ein Ausgabenplan sowie ein Businessplan einzureichen, den ein Fachgremium auf Innovationsgehalt prüft. Nach Eignung für das Programm und einer anschließenden Präsentation des Geschäftsmodells entscheidet ein Förderausschuss über die Höhe der Förderung. Diese kann in bis zu fünf Tranchen für entstandene Kosten in den folgenden zwei Jahren nach Antragstellung ausgezahlt werden.

Alle Informationen zum Förderprogramm GründungsBONUS sowie den Link zum elektronischen Antragssystem finden Sie auf der Website www.gruendungsbonus.de

Ansprechpartner:

IBB Business Team GmbH
Helene Kube
Bundesallee 210
10719 Berlin

+49 (0)30 / 2125-2356

marketing-pr@ibb-business-team.de

Web:

Über die IBB Business Team GmbH

Die IBB Business Team GmbH (IBT GmbH) ist eine 100%ige Tochter der Investitionsbank Berlin und setzt in deren Auftrag bewährte Förderinstrumente um. Im Fokus der Förderungen stehen Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen, die bei ihrem Wachstum bedarfsgerecht unterstützt werden:

Für Gründerinnen und Gründer organisiert die IBT GmbH jährlich die Deutschen Gründer und Unternehmertage (deGUT) und bietet mit dem Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) Deutschlands größte regionale Initiative in diesem Bereich an.

Sind die Unternehmen bereits gegründet oder stehen kurz davor, unterstützt die IBT GmbH diese mit einem betriebswirtschaftlichen Coaching im Förderprogramm Coaching BONUS. In der Gründungsphase befindliche Unternehmen erhalten durch den GründungsBONUS einen Kostenzuschuss von bis zu 50.000 Euro für den Geschäftsaufbau. Für kleine und mittlere Unternehmen bietet der Transfer BONUS Zuschüsse zu Forschungsprojekten, die in Zusammenarbeit mit einer regionalen Wissenschaftseinrichtung umgesetzt werden.

Seit Juli 2018 betreut die IBT GmbH das Förderprogramm „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“, das Berliner Unternehmen den Umstieg auf elektronisch betriebene Fahrzeuge erleichtern soll.

Für die Immobilienwirtschaft rundet das Förderprojekt ENEO – Energieberatung für Effizienz und Optimierung – das Angebot ab.