01.03.2018

Start frei für Förderprogramm „Benzin-Hybrid-Taxis“

Von heute an können Berliner Taxiunternehmen die Förderung des Landes Berlin für den Wechsel von Diesel- auf Benzin-Hybrid-Taxis beantragen. Auf der Website www.benzin-hybrid-taxis.de kann der Zuschuss von 2.500 Euro pro Benzin-Hybrid-Taxi ab sofort und bis zum 30. Juni 2018 elektronisch beantragt werden. Voraussetzung ist, dass das Taxiunternehmen ein Dieseltaxi der Euro 5 Norm (und niedriger) verschrottet und dafür ein Benzin-Hybrid-Fahrzeug mit Zulassung in Berlin anschafft.

Mit dem Programm wollen das Land Berlin und die Investitionsbank Berlin (IBB) den Straßenverkehr in der Stadt umweltfreundlicher machen. Ziel ist es, schnelle Effekte bei der Reduzierung von Stickoxid- und Feinstaubbelastungen durch Taxis zu erreichen, um drohende Fahrverbote in der Innenstadt zu vermeiden. Das Programm hat ein Volumen von insgesamt rund 5 Mio. Euro. Andreas Bißendorf, Geschäftsführer der IBB Business Team GmbH (IBB BT): „Gemeinsam mit dem Land Berlin möchten wir mit diesem Förderprogramm aktiv die Emissionen durch den Straßenverkehr senken und die Erreichung der städtischen Klimaziele maßgeblich vorantreiben.“

Die IBB BT hat seit dem 18. Januar das elektronische Antragssystem, die Website sowie zwei Erklärfilme umgesetzt. Bei Fragen zu dem Programm steht Ihnen das IBB Business Team unter der Rufnummer 030 - 2125 4665 bzw. unter der E-Mailadresse hybridtaxis@ibb-business-team.de zur Verfügung.

Ansprechpartner:

IBB Business Team GmbH
Karin Seyffarth
Bundesallee 210
10719 Berlin

030 / 2125-2356

marketing-pr@ibb-business-team.de

Web:

Berlin, den 1. März 2018