So beantragen Sie die Auszahlung der Förderung

Die Anforderung zur Auszahlung ist bei der IBB Business Team GmbH bis spätestens drei Monate nach Inbetriebnahme des Speichersystems über das elektronische Antragssystem zu veranlassen. In diesem Zuge müssen die nachfolgend benannten Dokumente und Belege hochgeladen werden:

  • das Inbetriebnahmeprotokoll der Photovoltaikanlage und des Stromspeichersystems
  • die Rechnung über den Kauf des Stromspeichers inklusive der für den Betrieb notwendigen Komponenten sowie ggf. für die prognosebasierte Betriebsstrategie
  • Zahlungsnachweis über die Anschaffung des Speichersystems
  • die Registrierungsnummer der Elektroinstallateurin, des Elektroinstallateurs bzw. des Elektrofachbetriebes
  • Verwendungsnachweis inkl. Sachbericht

In Abhängigkeit zur technischen Umsetzung der Erzeugungs- und Speicheranlage kann die IBB Business Team GmbH noch weitere Unterlagen einfordern oder Ortsbegehungen durchführen. Zudem sind die Gesellschaft, von ihr beauftragte Institutionen sowie der Rechnungshof des Landes Berlin dazu berechtigt, eingereichte Unterlagen, Nachweise, Berichte und Originalbelege einzusehen und zu prüfen.

Wird die Förderung von einem Unternehmen beantragt, dürfen auch Buchhaltungs- und sonstige Geschäftsunterlagen eingesehen und geprüft werden.

Auf der Seite "Übersicht" finden Sie zudem weitere hilfreiche Informationen.

Schließen Sie die Beantragung der Auszahlung anschließend durch Drücken des Buttons "Verwendungsnachweis einreichen" ab und speichern den Vorgang.

Auszahlung bewilligter Fördergelder

Die Vergabe der Fördermittel erfolgt ausschließlich nach Maßgabe vorhandener Finanzmittel des Landes Berlin. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. Anträge werden nach der zeitlichen Reihenfolge des Eingangs sämtlicher Unterlagen bearbeitet und bewilligt.

Bildnachweise: Thanwa Photo von shutterstock // Thanwa Photo von shutterstock // fauxels von pexels