IBB Business Team

Förderung für Abbiegeassistenzsysteme erweitert

Förderprogramm Abbiegeassistent Berlin unterstützt ab dem 12.03.2021 auch Abbiegeassistenten ohne Kamera-Monitor. Die programmmumsetzende IBB Business Team GmbH nimmt Förderanträge unter www.ibb-business-team.de/eantrag entgegen.

Abbiegeassistent in Lkw erkennt Radfahrerin

Mit einer veränderten Richtlinie öffnet sich das im Dezember 2020 gestartete Berliner Förderprogramm für mehr Verkehrssicherheit auch für Systeme ohne Kamera-Monitor. Eine Zulassung durch das Kraftfahrt­bundesamt ist weiterhin erforderlich. Die Anpassung unterstreicht, dass auch anderweitige Systeme in punkto Sicherheit den Kamera-Monitor-Systemen mindestens ebenbürtig sind.

Die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe kommt damit vermehrten Nachfragen der Branche nach, die auch andere Abbiegeassis­tenzsysteme als die bisher förderfähigen Kamera-Monitor-Systeme verbunden mit einem akustischen Warnsignal praktikabler bei mindestens gleichbleibender Zuverlässigkeit beurteilt.

Ziel der Fördermaßnahme ist die Vermeidung von Abbiegeunfällen und damit der Schutz von insbesondere Radfahrer:innen und Fußgänger:innen.

Das Förder­programm „Abbiegeassistent Berlin“ richtet sich an in Berlin tätige Unternehmen sowie frei­beruflich oder gemeinnützig Tätige, welche in Berlin Lkw betreiben. Sie erhalten eine Förderung von bis zu 1.500 Euro für die freiwillige Nachrüstung ihrer Bestandsfahrzeuge mit einem  Abbiegeassistenzsystem. Maximal können je antragstellendem Unternehmen bis zu 20 Systeme gefördert werden. Eine klare Investition in Berlins Verkehrssicherheit.

Die Pressemeldung des Berliner Senats finden Sie hier.

Zur Vorstellung des Förderprogramms gelangen Sie über diesen Link.