03.06.2020

Erfolgsstory der IBT: Goodstuff-Media bringt Künstler und Fans virtuell zusammen

Goodstuff-Media bringt Künstler und Fans virtuell zusammen

die Corona-Krise hat von einem Tag auf den anderen die Unterhaltungsbranche nahezu zum Erliegen gebracht. Theater mussten schließen, Konzerte wurden verschoben und die Festivalsaison wurde in diesem Jahr ausgesetzt. Bisher kann noch nicht vorhergesagt werden, wann Großveranstaltungen wieder in unserem gewohnten Maße stattfinden werden und ob das überhaupt möglich ist. Goodstuff-Media bringt mit Hilfe von Virtual Reality (VR) Künstler und Fans wieder zusammen. Die Reihe „Couch-Concert“ in VR traf einen Nerv. Statt Stillstand auf der Bühne, kann man mit Goodstuff-Media wieder hautnah dabei sein. Sebastian Deyle ist Managing Partner des Unternehmens und hat mit uns über das Geschäftsmodell von Goodstuff-Media, die Corona-Pandemie und Zukunftsaussichten gesprochen. Lesen Sie das gesamte Interview hier.