Förderung von Photovoltaik für Eigentümer:innen von Ein- und Zweifamilienhäusern

Informieren Sie sich über die Förderung Ihrer Photovoltaikanlage sowie die weiteren Module. Investieren Sie in Ihre Solaranlage, wir unterstützen Sie bei der PV-Förderung. 

Modul A Gutachten - Studien - Konzepte - Beratung

A4: Steuerberatungen

Förderhöhe:

  • 226,10 EUR

Inhalt/Zuwendungsfähige Ausgaben:

  • Kosten der Erstberatung zu Steuerfragen bezüglich der Veranlagung einer PV-Anlage

Wichtigste Bedingungen:

  • Projektstart nach Eingangsbestätigung
  • nur Erstberatungen werden gefördert
  • Beratung muss durch Steuerberater:in erfolgen

Modul B Hauselektrik

B1: Messplätze

Förderhöhe:

  • i. d. R. 65 %
  • maximal 10.000 EUR

Inhalt/Zuwendungsfähige Ausgaben:

  • Kosten für Messplätze (z. B. Zählerschränke) sowie Planungsleistungen

Wichtigste Bedingungen:

  • Projektstart nach Eingangsbestätigung
  • vorhandene Messplätze sind zu klein oder nicht mehr den technischen Voraussetzungen entsprechend
  • vorhandene Messplätze wurden vor dem 31.12.2014 in Betrieb genommen

Modul C Stromspeicher

C1: Kauf eines Stromspeichers

Förderhöhe:

300 EUR/kWh nutzbarer Speicherkapazität / maximal 15.000 EUR

Inhalt/Zuwendungsfähige Ausgaben:

  • Förderung je kWh nutzbarer Speicherkapazität
  • Nachweis der separaten Kosten für Erwerb des Stromspeichers mindestens in Zuwendungshöhe erforderlich

Wichtigste Bedingungen:

  • Projektstart nach Eingangsbestätigung 
  • nur zusammen mit neuer PV-Anlage 
  • 1,2 kWp PV-Leistung je 1 kWh Speicherleistung (außer bei Kombination mit E-Mobilität)
  • Rücknahme und Recycling des Speichers am Lebensdauerende

C2: Pacht/Leasing Stromspeicher

Förderhöhe:

  • 300 EUR/kWh nutzbarer Speicherkapazität / maximal 15.000 EUR

Inhalt/Zuwendungsfähige Ausgaben:

  • Pacht/Leasing eines Stromspeichers
  • Sonderzahlung mindestens in Höhe der Zuwendung

Wichtigste Bedingungen:

  • Projektstart nach Eingangsbestätigung
  • nur zusammen mit neuer PV-Anlage 
  • 1,2 kWp PV-Leistung je 1 kWh Speicherleistung (außer bei Kombination mit E-Mobilität)
  • Rücknahme und Recycling des Speichers am Lebensdauerende

Modul D Sonderanlagen-Boni

D1: Denkmalgerechte PV

Förderhöhe:

  • i. d. R. 65 % / maximal 15.000 EUR 
  • maximal 100 Förderfälle

Inhalt/Zuwendungsfähige Ausgaben:

  • Mehrkosten von Solardachziegeln, In-Dach-PV-Anlagen, Solare Dachbahnen, farblich angepasste PV-Anlagen gegenüber Standard PV-Anlage

Wichtigste Bedingungen:

  • Projektstart nach Eingangsbestätigung
  • Denkmalgeschütztes Gebäude
  • Denkmalgerechte Genehmigung der unteren Denkmalschuzbehörde

D2: Fassaden-PV

Förderhöhe:

  • i. d. R. 65 % / maximal 30.000 EUR
  • maximal 100 Förderfälle

Inhalt/Zuwendungsfähige Ausgaben:

  • Mehrkosten für Fassaden-PV-Anlage gegenüber Standard-PV-Anlage

Wichtigste Bedingungen:

  • Projektstart nach Eingangsbestätigung 
  • Erfüllung von baurechtlichen und ggf. denkmalrechtlichen Anforderungen

Sie sind interessiert an einer Förderung von Photovoltaik im gewerblichen Bereich? 

Hier erhalten Sie weitere Informationen

Kontakt

Mo., Di., Do. & Fr. 10:00 - 14:00 Uhr 
Telefon: 030 / 2125-4480
solarplus@ibb-business-team.de

Bildnachweise: whyframestudio von iStock // Robert Herhold von Adobe Stock // fauxels von pexels