Die Green Roof Lab-Förderung durch GründachPLUS

Durch die Green Roof Lab Förderung können besonders innovative, experimentelle, partizipative oder gemeinwohlorientierte Dach- und Gebäudebegrünungen einen Kostenzuschuss erhalten.

Gefördert werden ebenfalls - wie bei der Regulären Förderung - Dachbegrünungen auf Bestandsgebäuden in verdichteten Berliner Stadtgebieten mit der Mindestgröße von 100 m² Vegetationsfläche. Im Einzelfall kann im Fördermodul Green Roof Lab außerdem die Begrünung von Neubauten gefördert werden.

Wodurch zeichnen sich Green Roof Lab-Projekte aus?

Green Roof Lab Projekte müssen von allgemein hoher Qualität sein und einen Vorbildcharakter haben. Die Bewertung von Green Roof Lab Projekten erfolgt auf Basis folgender Kriterien:

  • Vorbildcharakter (Grundbedingung): Es handelt sich um ein Leuchtturmprojekt, das zur Entwicklung neuer Berliner Gründächer anregt oder als Aushängeschild des Förderprogramms dient. Exponierte Lagen, außergewöhnliche Techniken oder besondere architektonische Nutzungen fallen unter diesen Punkt.
  • Qualität (Grundbedingung): Das Gründach wird mittels einer intensiven oder einer zumindest hochwertigen extensiven Dachbegrünung umgesetzt, wobei besondere Nachhaltigkeit gewährleistet werden muss.
  • Innovation: Das Projekt zeichnet sich durch einen hohen Innovationsgrad in Bezug auf Retention, Biodiversität, Regenwassermanagement, produktive Stadt (bspw. urbanes Gärtnern & essbare Stadt) oder im Bereich Klimaanpassung aus.
  • Experimenteller Ansatz: Das Dachbegrünungsvorhaben nutzt besondere Techniken, besondere Orte oder fördert Synergieeffekte und Mehrfachnutzungen mit Bereichen wie Kultur und Inklusion.
  • Gesellschaftlicher Nutzen: Das Vorhaben erzeugt Mehrwerte in Bereichen wie Umweltbildung, Hitzevorsorge, Überflutungsminderung oder auch in sozialer Hinsicht.
  • Partizipation: Das Gründachprojekt nutzt dem bürgerlichen Engagement, bezieht Bürgerinnen und Bürger aus der Nachbarschaft ein, stärkt die Hausgemeinschaft oder ist öffentlich/halböffentlich für Mitarbeiter und/oder Gäste nutzbar.

Weitere Informationen zu ökologischen Fördervoraussetzungen für Green Roof Lab

Folgende Einzelmaßen sind bei komplexen Gesamtkonzepten bis zu 100 % förderfähig:

  • Aufbau der Vegetationsflächen inklusive Durchwurzelungsschutz, Gleit-, Trenn- und Schutzlagen, Dränschicht, Filterschicht und einer starken Vegetationstragschicht von deutlich mehr als 10 cm
  • Ansaaten, Pflanzungen und deren Fertigstellungspflege 
  • Maßnahmen zur Erhöhung der Abflussverzögerung (Speicher, Retention- und Steuerungselemente)
  • Maßnahmen zur Bewässerung bei Intensivbegrünungen, z.B. Gärten, Urban Gardening 
  • Absturzsicherungen
  • Rand- und Sicherheitsstreifen bei An- und Abschlüssen einschließlich Einfassungen
  • Nebenkosten für Planung, Bauleitung und Beratung 

Wie hoch ist die Green Roof Lab-Förderung durch GründachPLUS?

Die finanziellen Zuschüsse aus dem Programm werden für jedes förderfähige Gebäude einmalig im Rahmen einer nicht rückzahlbaren Projektfinanzierung gewährt.

Bei Green Roof Lab Projekten kann sich die Fördersumme auf bis zu 100 % der Material- und Ausführungskosten belaufen. Über die konkrete Höhe der Förderung entscheidet ein Ausschuss.

Green Roof Lab Projekte können im begründeten Einzelfall im gesamten Berliner Stadtgebiet realisiert werden. Ihre Umsetzung ist nicht auf einzelne Innenstadtlagen begrenzt.

Green Roof Lab Projekte - Zuschüsse

  • Bis zu 100 % der Material- und Ausführungskosten
  • Entscheidung über die Förderhöhe durch einen Förderausschuss
  • 50 % der Planungs- und Beratungskosten, allerdings nicht mehr als 10.000 EUR pro Gebäude

Weitere Informationen zu den konkreten Förderkriterien

Jetzt den Vorantrag stellen

Unterschiede zur regulären GründachPLUS-Förderung

  • Die Herstellungskosten von Green Roof Lab-Projekten können vollständig (zu 100 %) gefördert werden
  • Die Höhe der vollständigen Fördersumme sind Einzelfallentscheidungen und können je Vorhaben variieren
  • Bei komplexen Gesamtkonzepten können fassaden- und erdgebundene Begrünungen Teil der Förderung sein
  • In gesonderten Einzelfällen sind auch Begrünungsvorhaben auf Dächern von Neubauten förderfähig
  • Die Projekte können bei ambitionierten Vorhaben im gesamten Berliner Stadtgebiet realisiert werden
  • Green Roof Lab Konzepte sind besonders innovativ oder experimentell oder partizipativ oder dienen im besonderen Maße dem Gemeinwohl
  • Die Dachbegrünungen sind von besonders hoher Qualität und weisen eine Vegetationstragschicht von deutlich über 10 cm auf
  • Die Bewertung der Begrünungsprojekte erfolgt durch einen Förderausschuss

Kombinieren Sie GründachPLUS mit weiteren Förderangeboten

Planen Sie, im Zuge der Dachbegrünung energetische Maßnahmen umzusetzen und suchen dafür noch Unterstützung bei der Finanzierung der Maßnahme? Dann können Sie auch weitere Förderungen in Anspruch nehmen und mit GründachPLUS kombinieren:

Blick auf begrüntes Dach mit Solaranlage

ENEO

Zuschüsse zu Energiegutachten

HeiztauschPLUS

Zuschüsse für den Heizungstausch und Sanierungsberatung

EnergiespeicherPLUS

Zuschüsse für Solarenergiespeicher

Bildnachweise: benedek von iStock // xiaoliangge von Adobe Stock // Thanwa Photo von shutterstock // fauxels von pexels