Potenzial- und Realisierungsberatung

Die Förderung im Rahmen des Programms Wirtschaftsnahe Elektromobilität umfasst nicht nur finanzielle Hilfen.

Um Unternehmen, Betrieben und selbstständig Tätigen die Möglichkeit zu geben, die Potenziale von E-Mobility bestmöglich zu nutzen, bietet die Maßnahme ein mehrstufiges Beratungsangebot. 

Dazu zählt das Modul Potenzialberatung, das Ihnen fachkundige Expertise zu Themen wie Fahrzeugwahl oder zur benötigten Ladeinfrastruktur vermittelt. E-Mobilitätslösungen in bestehende Geschäftsprozesse zu integrieren, birgt Herausforderungen. Das geförderte Modul Realisierungsberatung unterstützt Sie dabei, E-Mobility in Ihren Fuhrpark einzubinden. Es widmet sich unter anderem den Themen: 

  • der Bedarfsplanung von Fahrzeugen, Reichweiten und Ladeinfrastruktur,
  • der Ermittlung von Voraussetzungen für Netzanschluss und Sektorenkopplung und
  • der Planung von Maßnahmen zur Wahrung der Versorgungssicherheit.

Die Inanspruchnahme der Potenzial- und Realisierungsberatung wird empfohlen.

Planungsgespräch am Tisch

Potenzialberatung und Zuschüsse

Jede Antragstellerin/ jeder Antragsteller kann vor Beantragung der Investitionsförderung eine geförderte 1-tägige Beratung durch ein vom Projektträger autorisiertes Beratungsunternehmen in Anspruch nehmen. Diese Beratung verfolgt das Ziel, zu Möglichkeiten der geförderten Antriebstechnologien sowie zu Kapazitäten und Ladeinfrastruktur-Bedarfen zu informieren. 

Als Ergebnis gibt das beratende Unternehmen Empfehlungen zu geeigneten Fahrzeugen und passender, ausreichend dimensionierter Ladeinfrastruktur ab. Die Förderung der Potenzialberatung ist unabhängig davon, ob und in welchem Maße Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur im Anschluss angeschafft werden. 

Im Rahmen der Potenzialberatung wird eine 1-tägige Beratung mit einem Netto-Beratungssatz von max. 800 € gefördert.

PKW an Ladesäule - Umsetzung des Vorhabens

Realisierungsberatung und Zuschüsse

Die Realisierungsberatung folgt auf die Potenzialberatung und informiert umfangreicher und tiefergehender. Maßgeblich wird hier definiert, welche Bedarfe die Antragstellende konkret haben, welche Einsparpotenziale sich durch die Nutzung von Elektromobilitätslösungen ergeben und wie die neuen Fahrzeuge samt Ladeinfrastruktur in den bestehenden Fuhrpark und vorhandene Geschäftsprozesse integriert werden können. Dieses Beratungsmodul kann auch dazu genutzt werden, um aufzuzeigen, ob und in welchem Umfang sich Potenziale durch die Verbindung von Ladeinfrastruktur mit lokal erzeugter, erneuerbarer Energie ergeben. 

Die Förderung der Realisierungsberatung bezieht sich auf eine 2-3 tägige Beratung (inkl. Vor-Ort-Termin und Ausarbeitung einer Handlungsempfehlung) durch ein vom Projektträger autorisiertes Unternehmen. Die Förderhöhe beläuft sich auf 80 % der Netto-Beratungskosten pro Tag. Förderfähig sind ausschließlich Beratungsleistungen von Unternehmen mit einem Netto-Tagessatz von maximal 1.000 €.

Kontakt

Mo, Di & Do, Fr: 10:00 - 14:00 Uhr
Telefon: 030 / 2125-4480
welmo@ibb-business-team.de

 

Kombinieren Sie WELMO mit weiteren Förderangeboten

Wir haben für Sie das passende Förderprogramm im Angebot, bieten Vielfalt und unterstützen Sie beim Gründen und Wachsen.

Team aus Gründern berät sich

Coaching BONUS

Zuschüsse zu Business-Coaching für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), einschließlich Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen

GründungsBONUS

Zuschüsse für den Unternehmensaufbau innovativer Gründungen

Transfer BONUS

Zuschüsse für die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft

Bildnachweise: EXTREME-PHOTOGRAPHER von iStock // Bongkarn Thanyakij von pexels // Andreas160578 von pixabay // skynesher von iStock // TommL von iStock // fauxels von pexels