Beantragung der HeiztauschPLUS-Zuschüsse

Das Berliner Förderprogramm für die Erstellung gebäudeindividueller Sanierungsfahrpläne und den Heizungsaustausch wird über unser elektronisches Antrags- und Verwaltungssystem beantragt. Hier werden auch die dazugehörigen Unterlagen eingereicht.

Es führt Sie mit Hilfetexten und übersichtlichen Checklisten durch die Antragstellung.

Klicken Sie hier, um ins elektronische Antragssystem zu gelangen.

Antragsprozess der Berliner Förderung von Heizungsanlagentausch und Sanierungsberatung

Schema HeiztauschPLUS - Beantragung der Förderung

Das elektronische Antragssystem von HeiztauschPLUS

Falls Sie erstmals einen Antrag für ein von der IBB Business Team GmbH verwaltetes Förderprogramm stellen möchten, ist zunächst eine Anmeldung für das elektronische Antragssystem notwendig. Dieses System erlaubt die komfortable und schnelle Dateneingabe, den Informationsaustausch und das Management von Dokumenten.

Neuanmeldung

Wenn Sie das elektronische Antragssystem der IBB Business Team GmbH noch nicht genutzt haben, müssen Sie sich zunächst registrieren.

Geben Sie bitte die abgefragten Informationen in die Eingabefelder ein und klicken dann auf „Zugang anfordern“. Binnen weniger Minuten erhalten Sie eine E-Mail. Über den darin enthaltenen Link vergeben Sie ein Passwort. Der Benutzername wird Ihnen automatisch zugewiesen. Mit diesen Zugangsdaten melden Sie sich zukünftig in der elektronischen Antragsverwaltung an. Bitte bewahren Sie diese daher gut auf!

Anmeldung für bereits registrierte Nutzerinnen und Nutzer

Wenn Sie bereits einen Antrag für das Programm Wirtschaftsnahe Elektromobilität (WELMO), EnergiespeicherPLUS oder das Förderprojekt ENEO gestellt haben, sind Sie im Antragssystem registriert.
Bitte loggen Sie sich mit Ihren bekannten Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) ein. In der Antragsverwaltung können Sie dann einen Antrag auf eine Förderung durch das Programm HeiztauschPLUS stellen.

Förderantrag stellen

Die Startseite nach dem Login zeigt die Übersicht aller zu beantragenden Förderungen im Bereich Elektromobilität sowie Energie & Nachhaltigkeit der IBB Business Team GmbH. Durch Klick auf HeiztauschPLUS gelangen Sie in die Antragsverwaltung.

Hier werden neue Anträge angelegt, bereits vorhandene können korrigiert bzw. angesehen werden. Über Eingabeformulare werden alle benötigten Informationen abgefragt. Haben Sie alle Eingabefelder vollständig ausgefüllt und alle Unterlagen eingereicht, wird der Förderantrag abgesendet und zügig vom HeiztauschPLUS-Projektteam bearbeitet.

Bitte beachten Sie, dass ein Zuschuss für die Sanierungsberatung bzw. den Heizungsaustausch nur gewährt werden kann, wenn die Leistungen noch nicht beauftragt wurden. Zunächst muss der Förderantrag bewilligt worden sein. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Einen Überblick über geltende Zuwendungsvoraussetzungen erhalten Sie auf der Seite Förderkriterien.

Ihr HeiztauschPLUS-Team

Telefon: 030 / 2125-2367
heiztauschplus@ibb-business-team.de

Benötigte Dokumente für die Beantragung einer HeiztauschPLUS-Förderung

Im Laufe des eAntrages von HeiztauschPLUS benötigen Sie folgende Angaben und Dokumente (mit max. 10 MB):

Unabhängig vom Fördermodul sind dem Förderantrag folgende Dokumente beizulegen:

  • Aktueller Grundbuchauszug (nicht älter als 3 Jahre)
  • Personalausweis und ggf. Aufenthaltstitel
  • Bei Kapitalgesellschaften: Handelsregisterauszug (nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweise der Vertretungsregelungen
  • Erklärung über bereits erhaltene/beantragte De-minimis-Beihilfen und anderweitige Beihilfen
  • Für Kapitalgesellschaften (z. B. GmbH, UG, AG): Nachweis der Erfassung Ihrer Unternehmensdaten in der Transparenzdatenbank der Berliner Senatsverwaltung

Transparenzdatenbank

Für Kapitalgesellschaften (z. B. GmbH, UG, AG) ist die Erfassung der Unternehmensdaten in der Transparenzdatenbank der Berliner Senatsverwaltung zwingend vorgeschrieben. Wir bitten Sie, darauf zu achten, dass die für das Unternehmen erforderlichen Pflichteingaben (Anschrift, Sitz, Rechtsform, Tarifgebundenheit und Entscheidungsträger) in der Transparenzdatenbank hinterlegt sind.

Hier geht es zur Transparenzdatenbank

Je nach Fördermodul gibt es verschiedene zusätzliche Dokumente einzureichen

Bitte beachten Sie: Alle vorgelegten Angebote zur Beantragung der Förderung dürfen von der antragstellenden Person noch nicht unterzeichnet sein.

Kombinieren Sie HeiztauschPLUS mit weiteren Förderangeboten

Planen Sie, im Zuge der Heizungssanierung weitere energetische Maßnahmen umzusetzen und suchen dafür noch Unterstützung bei der Finanzierung Ihrer Projekte? Dann können Sie auch weitere Förderungen in Anspruch nehmen und mit HeiztauschPLUS kombinieren:

Blick auf begrüntes Dach mit Solaranlage

GründachPLUS

Zuschüsse für die Dachbegrünung

EnergiespeicherPLUS

Zuschüsse für Solarenergiespeicher

Bildnachweise: Dagmara_K von shutterstock // Thanwa Photo von shutterstock // xiaoliangge von Adobe Stock // TommL von iStock // Thanwa Photo von shutterstock