Antragstellung momentan nicht möglich 

Aufgrund der positiven Resonanz auf das Förderprogramm sind die Fördermittel zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschöpft. Daher ist die Antragstellung geschlossen worden. Nach der Bearbeitung der vorliegenden Anträge kann es dazu kommen, dass wieder Fördermittel zur Verfügung stehen werden. Wir werden auf unserer Homepage und über die Medien frühzeitig darüber informieren, wann die Antragstellung wieder möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

IBB Business Team GmbH

LastenradPLUS – Zuschüsse für gewerblich, freiberuflich und gemeinnützig genutzte Lastenräder in Berlin

Lastenräder sind eine klimafreundliche Alternative zu Diesel- oder Benzinfahrzeugen, die sich hervorragend in den Berliner Wirtschaftsverkehr integrieren lassen. Insbesondere im gewerblichen Bereich nimmt die Nutzung der Lastenräder stetig zu. Um Betriebe, Vereine und Selbstständige zu motivieren, auf Lastenfahrräder umzusteigen, hat die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz eine gewerbliche Lastenradförderung initiiert.

Die Bestimmungen des Landes Berlin zum Förderangebot LastenradPLUS finden Sie in der Förderrichtlinie (pdf).

Handwerker steht mit Lastenrad vor einem Haus

Wettbewerbsvorteile für Unternehmen durch die Nutzung von Lastenfahrrädern

Lastenräder sind gerade auf kurzen Wegen häufig schneller, kostengünstiger und umweltfreundlicher als diesel- oder benzingetriebene Fahrzeuge. Für Unternehmen in Berlin können sich durch die Umstellung auf diese Transportmittel erhebliche Wettbewerbsvorteile ergeben:

  • Reduktion der Betriebskosten
  • Potenziale für das Marketing (Werbebotschaften auf den Rädern)
  • Baustein für eine ökologische Unternehmenspolitik
  • Gewinnung neuer Zielgruppen
  • Schnellere Transportwege (z.B. bei Essenslieferungen)  
  • Höhere Planbarkeit bei der Zustellung von Sendungen
  • Optimierung logistischer Prozesse

Lastenfahrräder haben zudem einen wesentlich geringeren Flächenverbrauch, was einen Beitrag zur Entspannung der Parksituation und des allgemeinen Verkehrsflusses leistet.

Was bezuschusst die Förderung?

Gefördert wird die Anschaffung von gewerblich, gemeinnützig oder freiberuflich genutzten Lastenrädern, E-Lastenrädern oder zum Lastentransport vorgesehenen Fahrradanhängern.

Wer kann LastenradPLUS beantragen?

Antragsberechtigt sind im Rahmen der Förderrichtlinie ausschließlich in Berlin ansässige und hier tätige

  • Unternehmen,
  • selbstständig Tätige und
  • Vereine.

Wie hoch ist die Förderung?

Für den Kauf von

  • konventionellen Lastenrädern erhalten Sie Zuwendungen in Höhe von max. 1.000 EUR,
  • für elektrisch unterstütze Lastenräder werden bis zu 2.000 EUR Zuschuss gewährt und
  • für den Erwerb von zum Lastentransport vorgesehenen Fahrradanhängern sollen bis zu 500 EUR Anteilsfinanzierung erfolgen.

Die Förderung wird als nicht rückzahlbare Zuwendung in Form einer Festbetragsfinanzierung erfolgen.

Antragstellung

Den Antrag können Sie online über das elektronische Antrags- und Verwaltungssystem einreichen. Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit der erforderlichen Unterlagen. Die Auszahlung erfolgt erst nach dem Kauf des Lastenrads bzw. Transportanhängers.

Bildnachweise: Frederik Clement // TommL von iStock // fauxels von Pexels